• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Welche eine Freude: Wittenberge erhält 2 Mio. Euro für die Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes zu einem modernen Mobilitätsknoten im ländlichen Raum. Das Mittelzentrum Wittenberge bemühte sich im Rahmen des Förderprogramms Nationale Projekte des Städtebaus 2020 mit Unterstützung meiner Unterstützung erfolgreich um die Bundesförderung und überzeugte sowohl die hochkarätig besetzte Jury als auch Bundesminister Horst Seehofer. Der Zuschlag für Wittenberge zeigt auch die Qualität des Projektes und damit verbunden der Stadtverwaltung und des Bürgermeisters Oliver Hermann.

Mit der bewilligten Bundeförderung soll in den nächsten Jahren die Zufahrtssituation und Erreichbarkeit verbessert, das unmittelbare Umfeld des Bahnhofgebäudes umgestaltet und neue Mobilitätsformen, wie Carsharing, E-Mobilität etc. eingebunden werden. Diese Förderung ist der beste Beweis: Wir lassen den ländlichen Raum nicht zurück, haben Stadt und Land gleichermaßen im Blick und investieren an allen Stellen.

Ich freue mich, dass das Projekt jetzt anlaufen kann, auf den ersten Spartenstich und auf die Einweihungsfeier.

Morgen startet der Projektaufruf für das kommende Jahr. Kommunen in Deutschland sind bis zum 22. Oktober 2020 aufgerufen, ihre Bewerbung und Projektskizzen für eine Förderung in 2021 einzureichen. Den Projektaufruf finden Sie unter www.nationale-staedtebauprojekte.de